Zur Jahreswende war die Volleyball-Saison schon in der Rückrunde und Mitte Januar kamen bereits weitere Spiele dazu, sodass inzwischen der Großteil der Saison abgeschlossen ist. Wir werfen einen Blick auf den Weg zum Saisonfinale im Februar.

10.01.2019: FC Schwalbe 1 – ESG Hannover (1:3)

Die erste Mannschaft absolvierte im neuen Jahr das erste Spiel und musste gegen die ESG Hannover antreten. Das Hinspiel vor 10 Wochen gewann die ESG recht deutlich und spielte sich im Laufe der letzten Partien auch an die Tabellenspitze. Es erwartete uns also ein schwerer Gegner.

Zu Beginn lief es erstmal so, wie die letzte Begegnung beider Mannschaften auch verlief. Die Gäste machten weniger Fehler und konnten unser Team immer wieder zu Punktverluste zwingen. So ging der erste Satz mit 12:25 an die ESG. Im zweiten Satz schaffte unsere Mannschaft eine Leistungssteigerung und es entwickelte sich ein attraktives Spiel auf Augenhöhe. Den zweiten Satz konnten unsere Schwalben mit 25:21 für sich entscheiden. Im nächsten Satz ging es auf Augenhöhe weiter und es wurde wieder spannend. Am Ende behielten die Gäste die Oberhand und konnten mit 23:25 wieder in Führung gehen. Im letzten Satz brach unser Team dann leider ein und der Leistungsunterschied war ähnlich wie zu Beginn des Spiels. Nach einem abschließenden 14:25 konnte die ESG mit 1:3 beide Punkte mit nach Hause nehmen.

 

15.01.2019: FC Schwalbe 2 – PSV Hannover (0:3)

Die zweite Mannschaft spielte im ersten Spiel 2019 zu Hause gegen den Aufstiegskandidaten PSV Hannover.

Nach der letzten Niederlage gegen die SG74 wollte es das Team dieses Mal wieder besser machen. Wir starteten gut ins Spiel und waren zwischenzeitlich mit 19:12 in Führung. Wie schon beim Hinspiel nach einer 15:5-Führung gab unsere Mannschaft den Satz tatsächlich noch ab. Zum Satzende waren zwei verschlagene Satzball-Aufschläge nur einer von mehreren Gründen, warum der Satz noch mit 26:28 an den PSV ging. Im zweiten Satz spielten die Gäste ihre Vorteile wieder besser aus und setzten die Gastgeber immmer mehr unter Druck, sodass auch dieser Satz mit 18:25 eindeutig entschieden wurde. Einige Umstellungen zum dritten Satz brachten dann leider auch keine Wende mehr ins Spiel und der dritte Spielabschnitt ging mit 11:25 verloren.

Zwei Spiele vor Saisonende liegt das Team mit 2 Punkten vor dem Relegationsplatz, hat aber auch schon zwei Spiele mehr bestritten. Wir müssen also hoffen, dass der Konkurrent nicht aufdreht und auch unsere eigenen Herausforderungen erfolgreich zu lösen.

 

16.01.2019: GfL Hannover 5 – FC Schwalbe 1 (2:2)

Nach dem Jahresauftakt der ersten Mannschaft folgte schnell die zweite Begegnung für die erste Mannschaft. Beim GfL Hannover trafen zwei Teams aus dem Mittelfeld aufeinander, die sich im Hinspiel 2:2 trennten und in der Tabelle ziemlich gleichauf liegen.

Der Spielverlauf entwickelte sich eigentlich genauso wie im ersten Spiel. Im ersten Satz war das Team vom GfL besser und unsere Schwalben mussten den Satz mit 21:25 ab. Danach fand unser Team deutlich besser ins Spiel und konnte die Gastgeber immer wieder erfolgreich unter Druck setzen. Mit 25:16 und 25:16 gingen wir auch in diesem Spiel wieder mit 2:1 in Führung. Der letzte Satz war plötzlich wie verhext. Über den Satzverlauf aus unserer Sicht mit einem zwischenzeitlichen 3:22 und dem Satzverlust mit 9:25 muss man wohl nichts mehr sagen. Am Ende stand damit ein Unentschieden, mit dem man nach dem letzten Satz sicherlich nicht zufrieden sein wollte.

Die letzten beiden Spiele der Saison bestreitet die erste Mannschaft gegen die Teams, die in der Tabelle noch hinter uns stehen. Man braucht aber auch bei diesen Gegnern hochkonzentrierte Leistungen, damit die Platzierung am Saisonende so aussieht wie aktuell.

 

20.01.2019: Jugendrunde Spieltag 4

Nachdem der letzte Spieltag bei der Rückrunde, den wir austragen wollte, leider kurzfristig wegen organisatorischer Probleme überraschenderweise erstmal ins Wasser fiel, müssen unsere Mädchen am 20. Januar nach Seelze reisen. Dort findet Spieltag 4 der Jugendrunde statt und unser Nachwuchsteam tritt dort gegen die Teams vom PSV Hannover, SG Letter 05 und TSV Burgdorf an.

Die Spiele gegen die drei Mannschaften verliefen ähnlich wie die ersten Partien untereinander. Gegen Burgdorf und den PSV konnten die Mädchen einige Punkte in den Sätzen gewinnen, verloren aber leider wieder beide Spiele. Das Team aus Letter ist schon deutlich weiter und so hatte unsere Mannschaft hier kaum eine Chance, überhaupt Punkte zu gewinnen.

Es bleibt somit eine Saison, um Spielerfahrungen zu sammeln. Mitte Februar geht es in weiter.

 

Doppelspieltag 07.02.2019: FC Schwalbe 1 – SG 74 Hannover 1 (1:3) und MTV Herrenhausen – FC Schwalbe 2 (2:2)

Beide Teams spielen zeitlich ziemlich parallel ihr vorletztes Saisonspiel. Beide Teams treffen auf Gegner, die vermutlich auf Augenhöhe liegen und brauchen eigentlich beide Punkte, um im Tabellenmittelfeld bleiben zu können.

Die erste Mannschaft musste gegen den Tabellenletzten der Staffel antreten, allerdings trennten beide Mannschaften nur 2 Punkte vor dem Spiel. Die Staffel ist sehr ausgeglichen und der Kampf gegen den Abstieg hart umkämpft. Die Gäste kamen besser ins Spiel und konnten den ersten Satz mit 18:25 gewinnen. Im zweiten Satz ging es deutlich spannender zu und unser Team schaffte mit 26:24 den Ausgleich schaffen. Der dritte Satz ging deutlich an die Mannschaft der SG mit 15:25. Im vierten Satz hielten unsere Schwalben wieder besser dagegen, mussten aber am Ende mit einem knappen 23:25 eine 1:3-Niederlage einstecken. Vor dem letzten Spieltag sind 4 Teams in der Staffel so eng zusammen, dass noch jedes Team sich retten kann oder die Liga verlassen muss.

Die zweite Mannschaft trat gegen den Tabellennachbarn vom MTV Herrenhausen an und musste bei diesem Gastspiel auch Punkte sammeln, um den letzten Platz und die Abstiegs-Relegation zu vermeiden. Unser Team fing im ersten Satz beherzt an und es lief viel zusammen. Mit 25:11 ging der Satz somit schnell an uns. Im zweiten Satz wurde unsere Spielweise ungenauer und die Gastgeber konnten davon profitieren und selbst mit 25:18 den Ausgleich erreichen. Zu Beginn des dritten Satzes musste dann das Spiel aufgrund einer sehr unerfreulichen Vorkommnisses abgebrochen werden. Beide Mannschaften einigten sich im Nachgang auf ein Unentschieden. Mit diesem Punkt, der hier aber tatsächlich nebensächlich war, und aufgrund der folgenden Niederlage des Tabellenletztens im vorletzten Spiel, haben wir den Klassenerhalt schon sicher.

 

17.02.2019: Jugendrunde Spieltag 5

Im Februar geht es für unsere Nachwuchs-Mannschaft nach Kaltenweide und es stehen hier wieder Spiele gegen Burgdorf und dem PSV auf dem Programm.

 

19.02.2019: FC Schwalbe 2 – RSV Hannover 2

Das letzte Spiel der Saison absolviert die zweite Mannschaft gegen die Zweite vom RSV Hannover, die Mitte Januar noch auf dem letzten Platz der Tabelle lag. Inzwischen steht vor dem letzten Spiel beider Mannschaften bereits fest, dass der unsere Mannschaft sicher auf Platz 4 die Saison beenden wird das Team der Gäste in die Relegation gehen muss. Die Ergebnisse des RSV zeigen aber auch, dass sie enge Spiele und enge Sätze hatten und trotz des letzten Platzes ein schwerer Gegner sein kann.

 

21.02.2019: VfL Eintracht Hannover 4 – FC Schwalbe 1

Den Saison-Abschluss, zumindest in den regulären Ligaspielen, macht die erste Mannschaft. Vor dem letzten Spieltag steht nur der erste Platz bereits fest und die anderen 5 Mannschaften brauchen allesamt Punkte. Für unser Team ist vor dem Spieltag zwischen der Aufstiegsrelegation und dem direkten Abstieg alles möglich.

 

10.03.2019: Jugendrunde Spieltag 6

Dieser Termin ist der Ersatz für unseren eigentlich im Dezember geplanten Spieltag, der kurzfristig ausfallen musste. Unser Team bestreitet dabei drei Spiele.

 

24.03.2019: Jugendrunde Spieltag 7

Der Abschluss der Jugendrunde dieser Saison findet in Langenhagen statt, wo unsere Mädchen-Mannschaft nochmals drei Spiele bestreiten kann.